MENÜ

Holz & Pellets - heimischer Rohstoff mit guter Ökobilanz

Holz ist der klassische Brennstoff - schon seit Jahrtausenden. Heute erfreut er sich wieder wachsender Beliebtheit. Die Gründe hierfür sind zahlreich: Holz ist nicht nur wesentlich kostengünstiger als Gas und Öl, sondern wächst nach und ist dabei klimaneutral.

Holzpellets sind Presslinge aus naturbelassenem Restholz, die in großen Mengen als Abfallprodukt in der Holzindustrie anfallen. Sie verbrennen mit geringer Ascheentwicklung, ohne gefährliche Rückstände und verursachen im Gegensatz zu Öl keine Geruchsbelästigung.

Die Pluspunkte auf einen Blick:

  • 100 % abbaubar sind Pellets - Sie geben bei der Verbrennung gleichviel CO² ab wie bei der Verrottung
  • Der Einsatz von Pellet- und Holzheizung macht von Öl-, Gas- und Strommonopolisten unabhängig
  • Regionalität - der Brennstoff kommt oft aus der Region
  • Die Heizkosten